Peter Mojen

Autor & Journalist

Über mich

Ich bin Hamburger, waschecht, mit (FC)St. Pauli-Elbwasser getauft. Und die Stadt mit ihren Facetten jeglicher Art hielt mich in ihrem Bann. Zumindest 29 Jahre lang – Kindheit, Schulzeit, Ausbildung und Beruf.
Doch das Leben ist ein (An-)Kommen und Gehen, der Hamburger Hafen mag sinnbildlich Pate gestanden haben, um meinen Raum und mein Denken und Handeln zu erweitern.

Es war 1989, als Drang und Sehnsucht auf neue Lebensforderungen mich an die Costa del Sol führten, wo ich zunächst in einem Kulturzentrum und zwischen „allerlei und nichts“ arbeitete.
Im November 1991 gründete ich das deutsche Hörfunkprogramm mit Sitz in Algarrobo-Costa/Málaga, heute bekannt unter dem Namen Radio del Sol. Dort bin ich als Programmdirektor in allen Bereichen eines Radiosenders tätig und verantwortlich.

Als ehemals leitender Redakteur eines deutschen Monatsmagazins habe ich über mehrere Jahre zusätzliche Erfahrungen im Printmedienbereich gesammelt und die Faszination am gesprochenen wie geschriebenen Wort ist ungebrochen.

Womit wir endlich beim Schreib-Wesen angekommen sind. Meine poetischen „Krabbeltage“ entwickelten sich Anfang der achtziger Jahre im noch stillen Kämmerlein, führten schließlich in die Schreibwerkstatt des Hamburger Literaturlabors und die Wortlust am ganz persönlichen Ausdruck von Gedanken und Empfindungen ist zu einem Begleiter und Bereiter meines Weges geworden.

Der Gedichtband „ich lebe am mehr“ ist ein Querschnitt aus drei Jahrzehnten Gefühlswelt plus freiheitsliebender Wortspielerei.
Dass darüber hinaus auch diverse Prosatexte existieren, vertiefen wir ein anderes Mal ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok